Hochschulgruppen

Alle Infos zur Anerkennung

Studierende und andere Mitglieder der Technischen Universität Kaiserslautern können sich zu Hochschulgruppen zusammenschließen. Eine Gruppe muss dabei aus mindestens sieben Personen bestehen.

Hochschulgruppen können ein RHRK-Konto mit einem monatlichen Druckkontingent erhalten;es besteht die Möglichkeit eine Homepage auf den Servern im Rechenzentrum einzurichten oder auch Räume für Veranstaltungen an der Uni zu buchen. Die Universität führt auf ihrer Homepage eine Übersicht aller Hochschulgruppen.

Ein Antrag auf Anerkennung ist bei der Hauptabteilung 1, Rechtsangelegenheiten, einzureichen. Im Antrag, der von sieben Mitgliedern der Gruppe zu unterzeichnet ist, müssen zwei Kontaktpersonen benannt werden. Eine Hochschulgruppe wird für zwei Jahre anerkannt. Dann ist ein erneut ein Antrag zu stellen. Dadurch soll sichergestellt werden, dass es nicht zu viele Karteileichen gibt.

Links

Antragsformular und Informationen gibt es hier:

Förderung und Unterstützung

Der AStA ist bestrebt, dass studentische Gruppen einen aktiven Beitrag zum Campusleben leisten. Daher haben Hochschulgruppen die Möglichkeit im AStA eine finanzielle Unterstützung für die Organisation, Durchführung oder auch Teilnahme an Vorträgen, Seminaren, Veranstaltungen o.ä. zu erhalten, wenn dadurch ein Beitrag zum sozialen, kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Leben auf dem Campus  geleistet wird oder im Fall der Teilnahme, Angehörige der Hochschulgruppe, zukünftig geleistet werden soll. Der AStA entscheidet je nach Einzelfall, ob einer Unterstützung gewährt wird.

Die Unterstützung umfasst anfallende Ausgaben in den Bereichen Fahrtkosten, Teilnahmegebühren, Honorarkosten, Verpflegung, Übernachtung.

Eine Unterstützung für eine studiumsbezogene Fort- bzw. Weiterbildung ist dabei ausgeschlossen.