Sonne und Beton

Nicht "Der Klügere gibt nach", "Der Klügere tritt nach"!

Der Film findet im alten AStA-Kino in Raum 1-006 statt.

Lukas (Levy Rico Arcos) ist ein Jugendlicher in Berlin-Gropiusstadt und kämpft jeden Tag mit den immer gleichen Problemen: dem arbeitslosen Vater, der nach dem Tod von Lukas‘ Mutter mit der Erziehung der beiden Söhne überfordert ist, der Schule und natürlich dem fehlenden Geld. Fehlendem Geld, um mit seinen Freunden ins Schwimmbad und auf Partys zu gehen und fehlendem Geld, um mit Mädchen auszugehen. Glücklicherweise hat er seine Freunde, die die gleichen Probleme bewältigen müssen.
Als Lukas und seine Freunde bei dem Versuch, Gras zu kaufen, zwischen zwei rivalisierende Dealergruppen geraten und eine von diesen anschließend noch 500 Euro Entschädigung verlangt, planen die Freunde zusammen, an das große Geld zu kommen. Doch das läuft natürlich nicht ganz so wie erhofft.
„Sonne und Beton“ ist ein Film von David Wnendt und basiert auf dem autobiografisch inspirierten Bestseller von Comedian und Podcast-Moderator Felix Lobrecht.

In Kooperation mit CampusKultur.

Der Eintritt ist frei.

Datum/Zeit:16.01.2024 / 18:00

Zum Anzeigen des Programms VPN verwenden!

Weitere Filme