Aufgrund der gegenwärtigen COVID-19-Pandemie finden die Veranstaltungen des Referats dezentral per (Video)-Chat statt. Weitere Infos dazu findet ihr auf dieser Seite.

Mit Unterschieden in Sexualität und Identität gehen oftmals die verschiedensten Probleme einher.
Der Arbeitsbereich LGBTIQ (Lesbian Gay Bisexual Transgender Intersex Queer) soll allen Studierenden eine Anlaufstelle für Fragen und Vorschläge rund die Themen sexueller Minderheiten und Identitäten bieten. Dabei geht es neben der sexuellen Orientierung auch um die verschiedenen Geschlechtsidentitäten und körperlichen Geschlechtsvariationen.

Das Aufgabengebiet des Queer-Referats erstreckt sich im Wesentlichen auf:

  • die Interessenvertretung sexueller Minderheiten an der TU Kaiserslautern
  • die Organisation der Aktionstage gegen Homo-, Bi-, Inter-und Transphobie mit den Vereinen und Gruppen in Kaiserslautern (IDAHOBIT)
  • die Etablierung eines regelmäßigen queeren Treffens (Café, Spieleabend, gemeinsames Kochen) an der TU um Kennenlernmöglichkeiten / Austausch zu schaffen
  • Vernetzung und Austausch mit queeren Vereinen / Queer-Referaten anderer ASten
  • das Mitwirken / Besuchen des CSDs gemeinsam mit Studierenden der TU

Gerne kannst du uns jederzeit , auch falls du dich nicht trauen solltest zu unsererem queeren Treffen zu kommen. Wir finden sicherlich eine Möglichkeit :)

Liebe Studierende,

in diesem Wintersemester bietet euch das Referat Inklusion im Bereich LGBTIQ folgende Workshops in Kooperation mit Queertopia an. Wir hoffen auf viele Teilnehmer*innen und gerne auch Feedback zu den Veranstaltungen.

 

Workshop Heteronormativität 3.12.20 17-20 Uhr

Wie der Titel schon impliziert ist der Schwerpunkt dieses Workshops Heteronormativität, also eine Weltanschauung, welche die Heterosexualität als soziale Norm postuliert. Zugrunde liegt eine binäre Geschlechterordnung, in welcher das anatomische/biologische Geschlecht mit Geschlechtsidentität, Geschlechtsrolle und sexueller Orientierung gleichgesetzt wird.

In diesem Workshop wollen wir über Heteronormativität ins Gespräch kommen und probieren folgende Fragen zu beantworten: Was bedeutet Heteronormativität und was hat sie mit mir zu tun? Wo und wann kann ich sie wahrnehmen? Wie kann ich sensibel mit bestimmten Situationen umgehen und (neue) Handlungsmöglichkeiten entwickeln? Diese und andere Fragen werden im Workshop mithilfe von Theatermethoden und Methoden aus der machkritischen Bildungsarbeit bearbeitet. Der Workshop findet in deutscher Lautsprache statt und ist offen für alle Geschlechter.

 

Workshop FLINT*-Räume 10.12.2020 17-20 Uhr

FrauenLesbenInter*Nicht-binärTrans*-Räume sind allgemein Schutzräume, die entsprechende Gruppen aufbauen und in denen sie sich frei äußern/öffnen können. Leider sind in unserer heutigen Gesellschaft weiter Schutzräume für eine Vielzahl von Personen und Gruppen nötig, um sich öffnen und kommunizieren zu können. In diesem Workshop soll es speziell um FLINT*_Räume gehen:

„Für mich ist das ein Wohlfühlraum…“ – Workshop zum Austausch über Grenzen und Utopien von FLINT*-Räumen

In diesem Workshop wollen wir uns über FLINT*-Räume Gedanken machen/reden. Dazu wollen wir uns mit folgenden Fragen beschäftigen: Wieso sind uns diese Räume wichtig? Werden wir den eigenen Ansprüchen, Räume zu kreieren, die mit den kritisierten Verhältnissen brechen, gerecht? Wie können wir der Abwehr, die diese Räume hervorrufen, begegnen? Für wen sind diese Räume wie zugänglich? Wie können wir den Zugang für inter*-, nicht-binäre und trans*-Menschen vereinfachen? Und wie können wir FLINT*-Räume weiterdenken? Diese und andere Fragen werden im Workshop mithilfe von Theatermethoden und Methoden aus der machkritischen Bildungsarbeit bearbeitet. Der Workshop findet in deutscher Lautsprache statt und ist offen für alle Geschlechter. 

 

Anmeldung:

Eine Anmeldung zu den Kursen ist nicht nötig, Ihr könnt euch einfach mit folgenden Daten in den Open-Olat-Kurs einwählen und müsst am entsprechenden Termin nur den BBB - Big Blue Button anklicken, um an dem Onlinekurs/Konferenz teilzunehmen. 

 

Anmeldedaten:

Titel: TUK_Queer Workshops_WS 2020/21

Link: olat.vcrp.de/url/RepositoryEntry/2822570465

Zugangscode: 8tLsw3Bn

 

Kontakt

Sprechzeiten nach Vereinbarung
  Raum 46 – 205