Eintritt

Der Eintritt kostet für Studierende, Schüler*innen und Auszubildende 5 Euro, alle anderen Zahlen 7 Euro. Kinder bis 12 Jahre kommen kostenlos auf das Sommerfest.

Es wird wie jedes Jahr keinen Vorverkauf und keine Wiedereinlass-Garantie geben. Die Kassen öffnen gegen 16:00 Uhr.

  • Jugendliche unter 16 Jahren dürfen nur in Begleitung einer*s Personensorgeberechtigten auf das Veranstaltungsgelände. Für unter 16-jährige gibt es in diesem Jahr keine Möglichkeit ohne sorgeberechtigte Person auf das Festivalgelände zu gelangen. Erziehungsbeauftragungen werden nicht akzeptiert.
  • Jugendliche unter 18 Jahren müssen das Gelände um 24 Uhr verlassen.

Um einen schnelleren Gästezufluss zum Fest zu gewährleisten und einer Schlangenbildung vorzubeugen, finden das Einlasssystem von 2016, in kleinerem Umfang auch von den großen Partys im Foyer 46 bekannt, Anwendung. Ein Schlangensystem vor den Kassen wird ein geordnetes Anstehen ermöglichen und ein Gedränge verhindern.

An den Kassen werden Alter und der Studierenden-/Schüler-/Auszubildendenausweis kontrolliert, der Eintritt kassiert und das Bändchen angelegt. Für eine schnellere Durchführung der Eingangskontrolle sind die Ausweise bereit zu halten. Ein Zutritt zur Veranstaltung ist sonst leider nicht möglich.

Nach der Kasse erfolgt noch eine Personen- und Taschenkontrolle. Folgende Gegenstände dürfen nicht mit auf das Festivalgelände genommen werden:

  • Glasflaschen
  • Dosen
  • PET-Flaschen
  • Taschenmesser
  • Betäubungsmittel
  • Wunderkerzen und Feuerwerkskörper
  • Regenschirme mit Metallspitzen
  • Pfefferspray.

Nach der hoffentlich schnellen und reibungslosen Abfertigung am Eingang wünschen wir viel Spaß auf dem AStA Sommerfest.