Schindlers Liste

Zum Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus zeigt der AStA den Film "Schindlers Liste".

Am 27. Januar wird in Deutschland der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismuses sowie weltweit der Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust begangen. Der Tag soll an alle Opfer des nationalsozialistischen Rassenwahns und Völkermordes erinneren und der Millionen Menschen gedenken, die durch das nationalsozialistische Regime entrechtet, verfolgt, gequält oder ermordet wurden.

Der Gedenktag bezieht sich als Jahrestag auf die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz sowie seiner beiden Außenlager, dem Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau und dem Konzentrationslager Monowitz, am 27. Januar 1945 durch die Rote Armee.

1996 wurde der Gedenktag durch den damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog in Deutschland proklamiert; von den Vereinten Nationen wurde er 2005 eingeführt. In seiner Proklamation führte der Bundespräsident aus:

Die Erinnerung darf nicht enden; sie muss auch künftige Generationen zur Wachsamkeit mahnen. Es ist deshalb wichtig, nun eine Form des Erinnerns zu finden, die in die Zukunft wirkt. Sie soll Trauer über Leid und Verlust ausdrücken, dem Gedenken an die Opfer gewidmet sein und jeder Gefahr der Wiederholung entgegenwirken.

 

Anlässlich des Gedenktags zeigt der AStA den Film Schindlers Liste.

Veranstalter:AStA
27.01.2019 18:00 Uhr
Datum / Zeit:
Veranstaltungsort:Raum 1-006
Preis:Eintritt frei / 0 EUR

Zum Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus zeigt der AStA den Film "Schindlers Liste".

Weiterlesen
Uni-Wahlen 2019 Wahlvorschläge

Wahlausschuss lässt alle vier für die Wahl zum 49. Studierendenparlament eingereichten Wahlvorschläge zu.

Weiterlesen

AStA kritisiert beständige Verletzung studentischer Rechtsschutzinteressen bei Klausureinsichtnahmen. Zustand hat sich auch seit mehr als eineinhalb...

Weiterlesen