The Disaster Artist

Citizen Kane, Ben Hur, Apocalypse Now – Filme, die Geschichte geschrieben haben. Doch im Jahr 2003 wurde ein Film veröffentlicht – so kompromisslos, so fesselnd, so … halt, Moment … das kommt mir bekannt vor. The Room – so legendär schlecht ist dieser Film, dass es zu seiner Entstehung sogar einen dokumentarischen Spielfilm gibt! Sowas haben zuvor nur Filme wie Plan 9 from Outer Space oder Nosferatu geschafft. James Franco nimmt uns mit auf eine Reise in die kreative Gedankenwelt von Tommy Wiseau (gruselig!), wir werden Zeuge, wie die große filmische Naturkatastrophe unserer Zeit auf Zelluloid gebannt wurde.

Wie hat Wiseau es geschafft, über 6 Millionen Dollar für die Produktion dieses visuellen Brechdurchfalls durch den Schornstein zu schicken? Wie kam es dazu, dass ganze Handlungsstränge mit heißer Nadel gestrickt und dann im gleichen Moment mit dem Trecker überfahren wurden? UND WELCHER DRESSIERTE SCHIMPANSE HAT DIESE DIALOGE GESCHRIEBEN?! Hier findet ihr es heraus – die ganze Wahrheit über The Room.

Veranstalter:AStA
20.11.2018 20:00 Uhr
Datum / Zeit:
Veranstaltungsort:Raum 1-006
Preis:2,50 EUR

Weitere Filme