Plakatausschnitt Hidden Figures

Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen

In den 1960er liefern sich die USA und die Sowjetunion ein Wettrennen:  Wer schafft es, die erste bemannte Rakete ins Weltall zu schießen? Hinter den Kulissen dieses Wettrennen kommt es hauptsächlich auf mathematische Berechnungen an. Denn ernsthaft: niemand möchte verbrennen, nur weil jemand zwei Ziffern verwechselt hat. Um diese gigantischen Rechnungsleistungen zu vollbringen, hat die NASA viele Afroamerikanerinnen eingestellt. Doch man darf nicht vergessen, es herrscht noch Rassentrennung. Dennoch schaffen es Katherine Johnson, Mary Jackson und Dorothy Vaughn sich in dieser Welt zu behaupten, auch wenn ihre Namen nur wenigen heute noch bekannt sind.

Veranstalter:
AStA
Ort:
Raum 1-006
Datum:
9. Jan
Uhrzeit:
20.00 Uhr