Die Steuerungsgruppe

Zusammensetzung

Zur Umsetzung der von der Landesregierung und dem MWWK angestrebten Hochschulstrukturreform hat das Ministerium eine Steuerungsgruppe eingesetzt. Diese besteht aus Mitgliedern der betroffenen Universitäten sowie des Ministeriums. Insgesamt umfasst die Steuerungsgruppe 18 Personen, davon acht je Universität und zwei, die das MWWK vertreten. Im Detail setzt sich die Gruppe wie folgt zusammen:

Vertretung je UniversitätMinisterium
Hochschulleitung (Präsident*in, die beiden Vizepräsident*innen, Kanzler)

Staatssekretär

+ ein*e Beschäftigte*r aus der Abteilung Hochschulen

Studierendenschaft (eine Person)
wissenschaftliche Beschäftigte (eine Person)
Professor*innenschaft (eine Person)
Personalvertretung/Personalrat (eine Person)

Aufgaben der Steuerungsgruppe

In der Geschäftsordnung der Steuerungsgruppe hat man ihre wesentlichen Aufgaben festgeschrieben:

  1. Die Funktion der Steuerungsgruppe ist die eines Beteiligungs- und Kommunikationsinstruments.
  2. Die Steuerungsgruppe übernimmt die Prozessbegleitung und -steuerung.
  3. Sie identifiziert Handlungsbedarfe, definiert Arbeitspakete und setzt Arbeitsgruppen ein.
  4. Sie begleitet und diskutiert die Ergebnisse der Arbeitsgruppen und gibt zu diesen Empfehlungen ab.
  5. Die Steuerungsgruppe nimmt Problemanzeigen an.
  6. Die Steuerungsgruppe bindet das Expertengremium ein.
  7. Die Steuerungsgruppe berichtete gegenüber den Senaten.

Arbeitsgruppen

Bisher wurden fünf Arbeitsgruppen eingerichtet, die zeitnah ihre Arbeit aufnehmen sollen, eingerichtet. Die Arbeitsgruppen sollen bis Mitte September einen Rahmen erarbeiten und Problemfelder der geplanten Zusammenführung identifizieren und zur Diskussion in die Steuerungsgruppe und das Expertengremium weiterreichen. Wie ihm Beschluss des Senats geplant, soll es in den Arbeitsgruppen nicht um eine operative Umsetzung einer Zusammenführung mit dem Universitätsstandort Landau gehen. 

  • Erfolgsfaktoren, Modelle der Zusammenführung und Governance
  • Universitäre Vision und Forschungsprofil
  • Profil und Organisation von Studium, Lehre, Weiterbildung (inkl. Lehrerbildung)
  • Rechtlicher Rahmen
  • Haushalt und Personal

Expertengremium

Die beteiligten Universitäten sowie das MWWK haben für ein sechsköpfiges Expertengremium jeweils zwei Personen benannt. Dieses Gremium soll den Prozess kritisch begleiten. Ihm gehen daher sämtliche Ergebnisse der Arbeitsgruppen sowie der Steuerungsgruppe zu. Im Oktober soll dann eine Bewertung erfolgen, die in die Steuerungsgruppe eingebracht wird.

Mitgliederbenannt durch
Prof. Dr. Karin Jacobs
Prof. Dr.-Ing. Johann-Dietrich Wörner
TU K
Dieter Kauffmann
Dr. Hans-Gerhard Husung
MWWK
Prof. Dr. Eckhard Klieme
Prof. Dr. Klement Trockner
Universität Ko La