Projekt Kodizes

Vor ein paar Wochen kam ein Freund von mir auf die Idee, Verhaltensweisen, Regeln, Handlungsmuster, die er im Laufe seines Lebens als für sich und sein Umfeld positiv empfunden hat aufzuschreiben und seinen Freunden mitzuteilen und andererseits uns aufzufordern uns zu überlegen was wir in unsere Kodizes schreiben würden. Eigentlich also Kants 1. kategorischer Imperativ. Die Idee finde ich so gut, dass ich nun auch euch dazu auffordern möchte eure Kodizes mir zu schicken. Schreibt sie mir wie ihr sie schreiben wollt, in offener Form, ausformuliert, in Stichpunkten, nummeriert, hierarchisiert, gemalt, in Gedichtform, wie ihr wollt. Schreibt auch ob ihr bereit wärt diese veröffentlichen zu lassen. Natürlich wäre es schön wenn ihr euren Namen mit draufschreibt, ihr könnt mir aber das ganze auch anonym zukommen lassen.

Schreibt mir hierzu an richter@asta.uni-kl.de oder legt sie in mein Postfach „Politische Arbeit“. Falls ihr die Mail verschlüsseln wollt, meine Schlüsselkennung ist: A9DC968B

Diese könnten dann nicht nur mir/dem AStA als Einblick dienen sondern man könnte sich unter anderem auch vorstellen diese gesamt zu veröffentlichen, in der Uni auszuhängen oder regelmäßige Treffen zu organisieren, in denen wir uns dann die Zeit nehmen über diese zu sprechen.