Der Arbeitsbereich LGBTIQ (Lesbian Gay Bi Transgender Intersex Queer) bietet allen Studierenden eine Anlaufstelle für Fragen und Vorschläge rund um das Themen sexueller Minderheiten an und um die Universität.

Das Aufgabengebiet des Queer-Referats erstreckt sich im Wesentlichen auf:

  • die Organisation der umgekramt (lgbtiq-freundliche Uni-party)

  • die Vertretung der Interessen sexueller Minderheiten an der TU

  • die Organisation der Aktionstage gegen Homo-, Inter-und Transphobie mit den Vereinen Und Gruppen in Kaiserslautern (IDAHIT)

  •  die Etablierung eines regelmäßigen queeren Treffen (Café, Spieleabend) an der TU